Beitrag zur Bestimmung des Eindrückrollwiderstandes von Gurtförderern

Frederic Scholl (Autor)

leseprobe buch

Jetzt bewerten

18,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
versandkostenfrei (Deuschland)

1. Auflage 2004
Deutsch
100 Seiten, Taschenbuch, ca. 148 mm x 210 mm, 202 g


Pro BUSINESS Verlag
ISBN: 978-3-937343-88-4
Artikelnummer: 11221

Kurzbeschreibung

Der zum Betrieb von Gurtförderern erforderliche Energiebedarf wird bei langen, horizontal verlaufenden Anlagen maßgeblich durch den Eindrückrollwiderstand bestimmt. Dieser Anteil des gesamten Bewegungswiderstandes von Gurtförderern resultiert primär aus deformationsbedingten Energieverlusten beim Lauf des Fördergurtes über die ihn stützenden Tragrollen. Im Rahmen dieser Arbeit wurden experimentelle Prüfstandsuntersuchungen zu Einflussgrößen und zur Höhe des Eindrückrollwiderstandes durchgeführt. Im Fokus dieser Untersuchungen stand die Reduzierung des Eindrückrollwiderstandes durch optimierte Werkstoffe der laufseitigen Fördergurtdeckplatte. Um vergleichende Messungen an verschiedenen Werkstoffen zu ermöglichen, wurden mehrere Werkstoffproben auf endlos geschlossene Stahlbänder aufgebracht.

Buchempfehlungen

  • buch

    Nicht mehr schweigen

    18,95 EUR
    Philosophie, Religion

  • buch

    Entzündungshemmende Ernährung

    16,90 EUR
    Ratgeber

  • buch

    Battle of Horses

    15,99 EUR
    Kinder- und Jugendbücher

  • buch

    Insel Sonnenschein

    9,99 EUR
    Ratgeber

  • buch

    Mastzellenfreundliche und histaminarme Küche

    22,00 EUR
    Ratgeber

  • buch

    The 7 Levels of Confidence Children need

    16,90 EUR
    Pädagogik